eMobile Academy Logo

E-Mobilitäts-Ladeinfrastrukturprojekte planen und beauftragen

Kurs-ID: IMM011

 

Gemäß WEMoG erfolgt die Durchführung baulicher Maßnahmen zum Laden elektrisch betriebener Fahrzeuge in Wohnimmobilien im Rahmen ordnungsgemäßer Verwaltung. Mit anderen Worten, der Hausverwalter verantwortet den Einbau einer funktionierenden und zukunftssicheren Ladeinfrastruktur. Dabei gilt es neben der ordnungsgemäßen Herbeiführung von WEG-Beschlüssen, die technische Machbarkeit zu ermitteln, ein geeignetes Betreibermodell festzulegen, Umsetzungsangebote einzuholen und das eigentliche Projekt zu beauftragen. Ziel dieses Webinars ist, Hausverwalter genau für diese Aufgaben fit zu machen. Mit Hilfe von Checklisten und anhand konkreter Praxisbeispiele werden Sie in die Lage versetzt, Machbarkeitsstudien zu beauftragen, geeignete Lösungsanbieter und Dienstleister auszuwählen und deren oftmals inhaltlich sehr unterschiedlichen Angebote fachlich zu bewerten. Die dabei vorgestellten Checklisten helfen Ihnen, alle wesentlichen Aspekte zu berücksichtigen, Terminvorgaben einzuhalten und die rechtskonforme Umsetzung der Maßnahme zu überwachen. Dabei werden Sie rechtzeitig vor versteckten Fallen und erst beim späteren Betrieb auftretenden Problemen gewarnt.

Die Teilnehmer*innen sind in der Lage, Eigentümer und Vermieter hinsichtlich der technisch sinnvollsten Elektromobilitätsinfrastruktur und deren zuverlässigen Betrieb zu beraten und eine technisch einwandfreie Implementierung der Ladeinfrastruktur zu koordinieren.

Dieses Webinar wird durch die zuständigen Aufsichtsbehörden als Pflichtfortbildung für Wohnimmobilienverwalter gemäß § 34c GewO anerkannt.

  1. Technische Grundlagen von E-Mobilitätsladeinfrastruktur
  2. Der zeitliche, organisatorische Ablauf (Prozessvorschlag, ToDo-Listen, wichtige Fristen, Checklisten)
  3. Bedarfsabfrage (Checkliste und Umfragevorlage)
  4. Machbarkeitsstudie (Anbieter und Berater finden, nötige Inhalte, Beispiele, Bewertungschecklisten)
  5. Geeignetes Betreibermodell (verschiedene Modelle und deren Vor- und Nachteile, Entscheidungsmatrix)
  6. Einholen von Lösungsangeboten (Lösungsanbieter und Dienstleister finden, Vergleichbarkeit sicherstellen)
  7. Bewertung von Angeboten (Prüfung auf Vollständigkeit, versteckte Fallen identifizieren, Checkliste zum Angebotsvergleich)
  8. Umsetzung beauftragen und überwachen (Terminüberwachung, Abnahmecheckliste)

 

Haus- und Objektverwalter, Vertreter von Eigentümergemeinschaften

– Kursunterlagen als PDF
– Videoaufzeichnung des Webinars
– Checklisten für die tägliche Arbeit
– Zusendung § 34c GewO Bescheinigung per Post

Bestätigung über 4 Unterrichtsstunden als Pflichtweiterbildung gemäß § 34c GewO

198, – € zzgl. MWSt.

14.09.2022 von 9:30 bis ca. 13:30 inkl. 15 Min. Pause
08.11.2022 von 14:30 bis ca. 17:30 inkl. 15 Min. Pause

Kursbuchung IMM011
Cookie Consent mit Real Cookie Banner